Einträge von S.St.

Brustkrebs mit Tomosynthese sicherer erkennen

Die ToSyMa-Studie zur Früherkennung von Brustkrebs ist eine der weltweit umfänglichsten randomisierten, kontrollierten Studien dieser Art mit der Zielrichtung, die moderne Brustkrebsdiagnostik mit der Bezeichnung „Tomosynthese“ qualitativ zu überprüfen. Ein Ergebnis gleich vorweg: Diese neue Technologie führt tatsächlich zu höheren Detektionsraten als bisher, und zwar auch bei jenen gefährdeten Frauen, die über besonders dichtes Brustdrüsengewebe […]

Weniger falschpositive Brustkrebsbefunde durch digitale Tomosynthese

Früherkennung von Brustkrebs basiert(e) in erster Linie auf Mammografie-Screening. Leider kommt es dabei immer wieder zu falschpositiven Befunden, die zusätzliche, zum Teil unangenehme Diagnostik wie Biopsie erfordern. Nur bei 4,4 Prozent der Fälle bestätigt sich dann der Krebsverdacht, was ja eigentlich eine gute Nachricht für die betroffenen Frauen ist, aber die vorhergehende Verunsicherung ist schon […]

Antihormonelle Brustkrebstherapie

Es sind vor allem Östrogene, die für ungefähr zwei Drittel aller bösartigen Brusttumore verantwortlich sind. Weibliche Geschlechtshormone werden in großer Menge vorrangig in den Eierstöcken gebildet, beginnend mit der einsetzenden Geschlechtsreife (Menarche) bis zum Ausbleiben der Regelblutung (Menopause). Dies führte „folgerichtig“ zu vielen Ovarektomien, also zur vorsorglichen Entfernung der Eierstöcke oder zu deren Bestrahlung, was […]

Therapieverfahren bei Brustkrebs – ein Überblick

 Im Folgenden ein Überblick über die Therapieverfahren seitens der klassischen Medizin (Schulmedizin):   Meistens kommen die Patientinnen angeblich um eine Operation nicht herum. Die gute Nachricht ist dabei, dass es heute recht schonende Maßnahmen gibt, sodass eine radikale Brustentfernung bei sogenannten gynäkologischen Tumoren nicht mehr in jedem Fall unumgänglich ist.   Bei vielen Erkrankungen der […]